· 

Überleben. Leben.

 

Überlebst du noch, oder lebst du schon? 

Überleben. Leben. Zwei Möglichkeiten. 

 

Ich habe sicherlich viele Jahre im Überlebens-Modus verbracht. Ich wusste es nicht besser. Alles was war, zum jeweiligen Zeitpunkt war es in bester Absicht. Und es „sollte“ und „musste“ so sein. Es gehörte zu meinem Weg. Heute verstehe ich das. Und ich kann in der Retrospektive das Gute und den Sinn darin sehen. 

 

Wir alle haben unseren ganz eigenen Weg. Auch wenn uns das ein oder andere daran nicht in den Kram passt.

Es gilt, alles anzunehmen, das Gute und das weniger Gute.

 

Frag dich: Wozu wollte ich diese Erfahrung machen? Was durfte ich lernen? Wozu war es gut?

 

Heute überlebe ich immer noch. Nur anders. Alles ist eine Entscheidung. Ich führe ein Leben in Eigenverantwortung.

Das ist möglich, eben WEIL es mal anders war. Es ist ein Prozess. Ist es leicht? Nein. Lohnt es sich? Immer! 

Weg von der Opferhaltung - hin zu Eigenverantwortung. Denn du bist nicht deine Vergangenheit! Es ist nur eine Geschichte, die du dir erzählst.